Babybreigläschen Upcycling – neue Ordnung im Gewürzregal

Manchmal überkommen mich so Sammeltriebe. Dann kann ich Sachen nicht wegschmeißen, weil ich denke: könnte ich ja noch für irgendetwas gebrauchen. Manchmal ist dieser Sammeltrieb lästig – und lässt mich dann so Aktionen wie die Minimalismus-Challenge starten… Aber manchmal ist dieser Sammeltrieb super! Denn dadurch haben meine ganzen Scharen an Gewürzen ein neues Zuhause bekommen: in Babybreigläschen :-)

Das braucht ihr

  • Leere Babybreigläschen
  • Tafelfarbe für Metallflächen, z.B. hier
  • Pinsel
  • Kreidestift, z.B. hier

Und so geht’s

  1. Spült die Gläschen gut aus und löst die Etiketten ab. Tipp: Bei besonders hartnäckigen Klebeetiketten hilft normales Speiseöl, um den Kleber zu lösen.
  2. Jetzt malt ihr die Deckel außen mit der Tafelfarbe an. Die erste Schicht deckt (zumindest bei meiner Farbe) noch nicht so gut, daher streicht am besten 2-3 Schichten.
  3. Auf die getrockneten Deckel könnt ihr jetzt mit dem Kreidestift draufschreiben, welche Gewürze im jeweiligen Glas sind – und das auch immer wieder ändern und anpassen. Gewürze rein und fertig!

Durch die einheitlichen Gläschen sieht die Gewürzschublade bei uns auch gleich deutlich aufgeräumter aus! 

Viel Spaß beim Upcycling!

P.S.: Falls ihr gerade kein Baby zur Hand habt, dem ihr den Brei geben könntet, könnt ihr natürlich auch kleine Marmeladengläschen oder ähnliches verwenden ;-)  

Werbeanzeigen