French Toast Hawaii aus der Pfanne – worüber sich die Kinder zum Abendessen freuen

Als ich klein war, gab es bei uns meist Brot mit Aufschnitt als Abendessen. Doch hin und wieder, wenn wir Glück hatten, wurde das Waffeleisen rausgeholt. Doch nicht um Waffeln zu backen, sondern um Toast Hawaii zu machen – mit einem Doppel-Toast-Einsatz. Da haben wir uns gefreut wie die Schneekönige! {Waffeln gab es natürlich auch mit dem Waffeleisen, allerdings nicht zum Abendessen ;-) }

Lange Zeit geriet er dann bei mir in Vergessenheit – der Toast Hawaii. Jetzt mit Kindern – und der allabendlichen Diskussion was es denn zum Abendessen gibt und dass zum Käse auch das Brot gehört – hatte ich wieder Lust auf Toast Hawaii. Nur hab ich kein so tolles multifunktionales Waffeleisen… ABER: ich hab da eine Kombi gefunden, die super einfach in der Pfanne gemacht wird und mindestens genauso lecker schmeckt – auch den Kindern! Den French Toast Hawaii :-)

Das braucht ihr

{Reicht etwa für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene, 2 Kinder}

  • 12 Scheiben Toastbrot, gerne Vollkorn
  • 12 Scheiben Schinken
  • 12 Scheiben Gouda
  • 12 Scheiben Ananas
  • Butter
  • 3 Eier
  • 100ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl

Und so geht’s

  1. Beschmiert die Toast-Scheiben mit Butter. Legt auf die Hälfte der Toast-Scheiben jeweils eine Scheibe Schinken, eine Scheibe Ananas (unsere Kids sind noch keine Ananas Fans, daher gibt es immer ein paar Toast ohne Ananas) und eine Scheibe Käse.
  2. Nun legt ihr die restlichen Toast-Scheiben obendrauf und schneidet die Doppel-Toasts jeweils diagonal in zwei.
  3. Verquirlt die Eier mit der Milch und gebt etwas Salz und Pfeffer dazu. Erhitzt eine Pfanne mit etwas Öl.
  4. Jetzt taucht ihr die Doppel-Toast-Dreiecke kurz in die Eier-Milch-Mischung (gut zusammenhalten!) und bratet sie dann in der Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa je 4 Minuten. Fertig!

Lasst es euch schmecken!

Werbeanzeigen